Rufen Sie uns an unter 05151-13044

Die Geschichte des Centralen Krankentransportes Hameln

G8 Gipfel 2007 Der Centrale Krankentransport Hameln, existiert seit 1989 unter der Leitung von Reinhold Klostermann. Damals fingen wir mit einem Kentransportwagen und einem PKW, in der Bahnhofstr. in Hameln an.

Doch unser Fahrtenaufkommen stieg stetig an, und so sind wir 1991, zum Bahnhofsplatz in neue Räumlichkeiten umgezogen. Wir besaßen mittlerweile nicht mehr nur 1 KTW und 1 PKW, sondern mittlerweile auch einen Rettungswagen (RTW) und auch 8 Festangestellte. Mit den Jahren wurde es auch hier zu klein, so dass wir uns entschlossen haben, eine eigene neue Wache zu bauen. Diese bezogen wir im Sommer 2003 auf geräumige 430 qm.

Auch unser Fahrzeugpark und die Zahl der Angestellten hat sich vergrößert. Und zwar so, dass wir nun auf 1 RTW, 3 Notfall-KTW und 3 PKW mit 15 Festangestellten zugreifen können. Besonders stolz sind wir natürlich auf die Zertifizierung die uns der TÜV Rheinland/Berlin/Brandenburg im Januar 2004 verliehen hatte. Damit erfüllte wir (mit der KBH Hannover und RKT Rettungsdienst Tute aus der Wedemark) als erste in Niedersachsen die strengen Qualitätsanforderungen des TÜVS.


Reinhold Klostermann ist nicht nur Lehrrettungsassistent, examinierter Krankenpfleger und seit 2007 berechtigt zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst berufen zu werden, er hat auch in seinen mittlerweile über 40 Dienstjahren viele Erfahrungen sammeln können, die ihm als Einsatzleiter bei großen Sanitätsdiensten sehr hilfreich sind. Da waren z.B. Einsätze in Somalia, Djibuti oder aber auch bei den Waldbränden in der Lüneburger Heide, Castor Transporte, bei der Tsunami-Katastrophe in Sri Lanka Erdbeben in Indonesien und Haiti usw. Jedes Mal musste er als Einsatzleiter sein Können unter Beweis stellen.